Fragen und Antworten zu Online-Virenscanner:

 

 

 

 

 

  1. Macht es Sinn, mehrere Antivirenscanner zu verwenden?
  2. Welche Zusatzfeatures gibt es?
  3. Für wen eignet sich ein Online-Virenscanner?
  4. Ich setzte bereits Virenschutz ein.
    Soll ich trotzdem einen Online-Virenscanner bestellen?
  5. Was passiert mit einem infizierten Email?
  6. Was passiert, wenn ein Computervirus gefunden - aber nicht entfernt werden kann?
  7. Was passiert bei unbekannten Computerviren?
  8. Wo passiert das Virenscanning?
  9. Wie oft werden die Virendatenbanken upgedated?
  10. Welchen Aufwand habe ich?
  11. Muß ich Software installieren?
  12. Kann/Muss ich selbständig etwas konfigurieren?
  13. Bekomme ich meine Emails später?
  14. Wie sieht so eine Viruswarnung aus?
  15. Welche Vorrausetzungen gibt es, damit ich V-CHECK bzw. myM@ilWall bestellen kann?
  16. Welche Bedingungen/Haftungseinschränkungen gelten?
  17. Wie kann ich bestellen?

 

 


 

 

 

 

Top

 

Macht es Sinn, mehrere Antivirenscanner zu verwenden? 1

Ja absolut !

Denn man erhöht damit die Sicherheit, jeden Virus zu entdecken.

"4 Augen sehen mehr als 2!"

 

Top

 

Welche Zusatzfeatures gibt es? 2

V-CHECK informiert den Absender einer virenverseuchten Mail und Sie (als Empfänger), daß die Mail gelöscht wurde.
siehe auch: Wie sieht so eine Viruswarnung aus?

myM@ilWall bietet Attachmentfiltering uns Statistiken.
(Zukünftig sind geplant: Spamfiltering, Subjectblocking, Recipientsfiltering)

 

Top

 

Für wen eignet sich ein Online-Virenscanner? 3

Beide Lösungen (V-CHECK und myM@ilWall) sind sowohl für Privatpersonen als auch Firmen sinnvoll.

Egal ob Ihre Firma 1, 10 ,100, 1.000, oder 10.000 PCs hat, ist dieses Service für jede Firmengröße geeignet.

 

Top

 

Ich setzte bereits Virenschutz ein.
Soll ich trotzdem einen Online-Virenscanner bestellen?
4

Ja, auf jeden Fall, da

  • täglich upgedated wird,
  • die Viren schon bekämpft werden können, bevor sie in Ihren PC/Ihr Firmennetzwerk eindringen.
  • 2 Virenscanner mehr Sicherheit bieten. ("4 Augen sehen mehr als 2!")

 

Top

 

Was passiert mit einem infizierten Email? 5

V-CHECK löscht ein infiziertes Mail und informiert den Absender und Sie (als Empfänger), daß die Mail gelöscht wurde.
siehe auch: Wie sieht so eine Viruswarnung aus?

myM@ilWall entfernt den Virus wird aus Mail/Attachment. User und Administrator werden benachrichtigt.

 

Top

 

Was passiert, wenn ein Computervirus gefunden - aber nicht entfernt werden kann? 6

Das Mail/Attachment wird gelöscht.

Der Empfänger und der Absender werden verständigt.

 

Top

 

Was passiert bei unbekannten Computerviren? 7

Unbekannte Viren sind nur solange unbekannt, bis man sie an ihrer charakteristischen Bitstruktur (Aussehen) erkennen kann.

V-CHECK löscht Viren, die es erkennen kann.

myM@ilWall ist zusätzlich zum Patternscanner mit 2(!) heuristischen Scannern von IKARUS Software (heuristischer File/Boot Scanner + heuristischer Macro+Scriptscanner) ausgerüstet. Heuristischen Scannern ist es möglich auch unbekannte Viren zu erkennen. Die zukünftig zusätzlich angebotenen Scanner werden ebenfalls gleiche oder ähnliche Fähigkeiten besitzen.

Der Patternscanner erkennt Computerviren aufgrund ihrer charakteristischen Bitstruktur (Aussehen), d.h.. Der Antivirenprogrammierer benötigt zuerst den Virus selbst - damit er ein "Gegenmittel" entwickeln kann.
Als Heuristischen Scanner bezeichnet man ein Programm, das einen virtuellen Computer simuliert und selbständig Programme analysiert. Mit dieser Technik erkennt der heuristische Scanner Computerviren aufgrund ihres Verhaltens. D.h.: Auch unbekannte Computerviren werden gefunden!

 

Top

 

Wo passiert das Virenscanning? 8

Direkt auf einem Scan-Server / Mail-Server (V-CHECK)

bzw. im IKARUS Scan Center (myM@ilWall).

 

Top

 

Wie oft werden die Virendatenbanken upgedated? 9

In der Regel - täglich.
Bei Bedarf (Akutfall) - auch mehrmals täglich.

 

Top

 

Welchen Aufwand habe ich? 10

So gut wie keinen!

Einfach registrieren - und schon sind Sie sicher.

Fallweise kann es erforderlich sein, in Ihrem Mailprogramm eine Einstellung zu ändern. Das geben wir Ihnen aber bekannt.

Nach dem Einrichten Ihres Virenschutzes erhalten Sie von uns ein Formular, das Sie Ihrem Provider für die Änderung des "Primary MX Records" senden.
Wenn Sie WebDienst.at-Kunde sind, erledigen wir das natürlich für Sie ohne Mehrkosten!

Je nach Bedarf können Sie (bei myM@ilWall) auch die Defaultwerte über das Webinterface verändern und Ihren speziellen Ansprüchen anpassen.

 

Top

 

Muß ich Software installieren? 11

Nein, V-CHECK und myM@ilWall sind Online-Virenscanner.

Das heißt die Software wird auf einem Internetserver installiert, Sie haben keinen Aufwand - und keine Wartungsarbeiten!

 

Top

 

Kann/Muss ich selbständig etwas konfigurieren? 12

V-CHECK: nein

myM@ilWall: Attachment-Filter, Administrator-Mailbox

 

Top

 

Bekomme ich meine Emails später? 13

Nur sehr geringfügig - die Verzögerung liegt im Bruchteil von Sekunden.

Subjektiv schildern Anwender die Verzögerung als "unmerklich".

 

Top

 

Wie sieht so eine Viruswarnung aus? 14

Sie - der Empfänger der ursprünglichen Nachricht - erhält von V-CHECK eine Information, daß ein Virus gefunden und die Nachricht gelöscht wurde.

Etwa in dieser Form:

Betreff: VIRUS IN EINER MAIL VON ******@*******.** GEFUNDEN
V I R U S A L A R M

Unser Virenscanner erkannte folgende Viren in einer Email von ******@*******.** an Sie:

'VBS/SST-A'

Die Auslieferung der Email wurde gestoppt!

Sehen Sie sich auch diese Bildschirmkopie [neues Fenster] an.

Auch der Absender einer mit einem Virus infizierten Mail wird informiert, daß seine Mail nicht bis zu Ihnen kam, sondern vernichtet wurde - Bildschirmkopie [neues Fenster].

 

Top

 

Welche Vorrausetzungen gibt es, damit ich V-CHECK bzw. myM@ilWall bestellen kann? 15

Ein eigener Domainnamen wäre von Vorteil (klassischer Fall).

V-CHECK geht aber auch ohne eigenen Domainnamen!
Wir stellen Ihnen dafür eine sogenannte "Aliasadresse" zur Verfügung.

 

Top

 

Welche Bedingungen/Haftungseinschränkungen gelten? 16

Grundsätzlich gelten alle unsere Geschäftsbedingungen.

Darüberhinaus auch die "Sonderbestimmungen für Online-Virenschutz und Spam-Filter (SBVuS)"

Auszug:
Die eingesetzte Software entspricht dem verfügbaren Stand der Technik bei der Bekämpfung von Computerviren. Dennoch kann, insbesondere aufgrund der ständigen Neu- und Weiterentwicklung von Softwareviren eine vollständige Virenfreiheit bzw. ein vollständiger Schutz vor Virenbefall nicht garantiert werden. Im Falle des Neuauftretens unbekannter Viren oder Mutationen bestehender Virenarten, anderer Viren ähnlicher Programme und Programmteile ist der Provider/Betreiber des Scan-Centers in Zusammenarbeit mit dem Softwarehersteller bemüht, unverzüglich geeignete Abhilfe zu schaffen. Eine Beschädigung oder Vernichtung von Datenbeständen des Auftraggebers kann trotz größtmöglicher Sorgfalt aber nicht ausgeschlossen werden.

Den vollständigen Text der SBVuS können Sie hier nachlesen.

 

Top

 

Wie kann ich bestellen? 17

Ganz einfach ...

klicken Sie auf einen der beiden Knöpfe:

 

 

 

Top